Schweißen

Der Schweißwagen K 355 PT ist ein spezielles Trieb-Schienenfahrzeug, das mit einer Hänge-Schweißmaschine des Typs K 355ausgestattet ist. Im hinteren Teil des Fahrzeugs befindet sich der zweite Standort des Maschinenführers, von dem auch die eigene Schweißmaschine gesteuert wird. Zwischen den beiden Standorten, in dem separaten mittleren Teil (im Maschinenraum), sind alle für den Fahrzeugantrieb und das Schienenschweißen benötigten Aggregate gelagert.

Der Schweißwagen ist mit einem luftgekühlten Selbstzündungs-Zwölfzylindermotor der Marke Deutz ausgestattet, wo die Zylinder in der V-Form angeordnet sind. Vom vorderen Teil des Motorkastens wurde eine Triebwelle an das Verteilungsgetriebe hinausgeführt, das die Leistung von der einer Eingangswelle an zwei Ausgangswellen verteilt und gleichzeitig die Umdrehungen des Verbrennungsmotors reduziert. Die Leistungsübertragung an die Triebdrehgestelle des Fahrzeugs ist hydrostatisch. Angetrieben werden beide Radsätze des ersten Drehgestells, das dritte sowie das vierte Radsatz des zweiten Drehgestells sind dann Laufachsen.

Die zweite Ausgangswelle am hinteren Teil des Verbrennungsmotors zielt auf das Generator-Verteilungsgetriebe. Dieses Getriebe treibt durch die eine Ausgangswelle den Generator zur Produktion des Schweißstroms an, durch die andere Ausgangswelle wird die Hydraulikpumpe zur Steuerung der Backen und der hydraulischen Hebeeinrichtung für die Manipulation mit der Hänge-Schweißmaschine angetrieben.

Die Anhänge-Schweißmaschine K 355 ist für das Schienenschweißen bestimmt. Mithilfe von dieser Maschine lässt es sich mit der Methode des Abbrenn-Stumpfschweißen schweißen und zwar die Schienen mit dem Durchmesser von 6 400 mm2 bis zum Durchschnitt von 10 000 mm2. Das Schienenschweißen wird mit der Methode des ununterbrochenen Abrennens mithilfe vom System der hydraulischen Servo-Steuerung und nach vorher gewähltem Programm mit automatischer Spannungsregulierung durchgeführt.

Die Überführung der Maschinen wird durch den Eigenantrieb oder mithilfe von einer Lokomotive realisiert.

Technische Parameter

K355 PT

Baujahr / Herstellnummer

1976 / 8076/15 

Hersteller

Plasser & Theurer 

Gewicht ca.  

 39,88 t

Gesamtlänge über Puffer

16,24 m

Höhe

 3,57 m

Breite

2,84 m

Achsanzahl (mit Anhängewagen)

max. Geschwindigkeit durch Eigenantrieb 

80 km/St.

min. Radius des Bogens 

50 m